Obere Donaustraße 67a

Beschreibung
Die Bauarbeiten umfassten die Errichtung eines neuen Wohngebäudes (Bestandsabbruch) und den Abbruch und Neubau eines DG auf einem Gründerzeitgebäude (inkl. Aufzugseinbau und Fassadensanierung). Beim gegenständlichen Projekt mussten beim Gebäudeabbruch aufgrund gemeinsamer Feuermauern mit den Nachbarhäusern, umfangreiche Spezialmaßnahmen im Bauzustand gesetzt werden. Die Baugrubensicherung ist zum Teil mit abschnittsweisen Winkelstützmauern erfolgt. Wegen der beengten Platzverhältnisse war die Baustellenlogistik entsprechend umfangreich.
Die historische Fassade war zum Teil sehr stark beschädigt (Kriegsschäden in den Gesimsebereichen) und musste daher umfangreich saniert werden.

Tätigkeit
Generalplanung, ÖBA

Projektanfang/Fertigstellung
2014 - 2017